KOSMOS, Zürich

Das KOSMOS versteht sich als städtischer Erlebnisraum, der Diskurs, Unterhaltung und Genuss verbindet.  Sechs Kinosäle, ein Ausstellungsbereich, Workshop-Räume, Restaurant, Cafe, Bar und ein Buchsalon schaffen Raum für inhaltliche Auseinandersetzung, urbane Aufenthaltsmöglichkeit, Kultur und Kommerz.

Dabei wurde ein Ort mit dem Ziel geschaffen, dass Besucher sich so wohl fühlen, dass sie sich spontan zum Lesen, Essen, Hören oder Schauen verführen lassen. Idealerweise kann man den Tag im Kosmos mit einem Frühstück beginnen, sich spontan entscheiden, an einer Podiumsdiskussion teilzunehmen, nach einem Mittagessen im Bistro im Buchsalon zu schmökern um in Anschlusseinen Film in einem der Kinos anzuschauen und den Abend zu guter Letzt in der Bar ausklingen lassen.

Die Offenheit der Konzeption des Hauses wurde architektonisch durch einen ungewöhnlichen Neubau aufgegriffen, der die unterschiedlichen Bereiche des Hauses verschränkt und Durchblicke nach innen und außen ermöglicht. In der Europaallee gelegen, einem Stadtteil „aus der Retorte“ an den Gleisen des Züricher Hauptbahnhofes, ist das KOSMOS ein wichtiger Baustein zur Belebung dieses Viertels.