IÖB Entwurf – Nadine Bunge & Julia Finkbeiner

Der ausgebildete Hochpunkt vermittelt selbstbewusst zwischen dem Breuninger-Kaufhaus auf Innenstadtseite und dem Leonhardskirchturm als Teil der historischen Leonhardsvorstadt.

Semesterarbeit „Zentrum für Film und Medien“ (ZFM) im Sommersemester 2021 am Institut für öffentliche Bauten und Entwerfen, Universität Stuttgart.

Das ZFM reagiert auf den Kirchenchor und flacht zum Wohnquartier hin ab. Die Setzung des Baukörpers unterstreicht die Rahmung des Leonhardsplatzes und basiert auf einer historischen Situation. Das Konzept des Gebäudeinneren sind die kommunizierenden und miteinander verschmelzenden Ebenen sowie die vermittelnde Fläche im Zentrum, an welche sich die vier Baukörper anordnen. Die offen ausgeführten Schwellenräume an den Straßenseiten entwickeln sich zu Lufträumen und Vermittlungszonen und enden in Terrassen. Die vier geschlossenen Baukörper bilden durch ihre Klinkerfassade einen Gegensatz zum eingeschobenen Glaskörper. Dieses Wechselspiel unterstützt die Idee des skulpturalen Baukörpers.

Der Gebäude-Hochpunkt bildet eine Auskragung, die sich in Richtung des neu aufgespannten Leonhardsplatzes und der Marktstraße orientiert sowie die Eingangssituation markiert.
Durch den gut sichtbaren Vorsprung wird eine optische Verlängerung der Marktstraße erzeugt, welche die Passanten vom Rathausplatz zum ZFM hinleitet.

Mehr

Your web browser Internet Explorer is out of date. Update your browser for more security, speed and the best experience on this site.

Update browser