IÖB Entwurf – Marco Feil & Maximilian Henselmann

In seiner Architektur erinnert das Gebäude an eine städtische Markthalle, unter deren Hülle ein Zwischenklima entsteht, das ganzjährig genutzt werden kann.

Semesterarbeit „Zentrum für Film und Medien“ (ZFM) im Sommersemester 2021 am Institut für öffentliche Bauten und Entwerfen, Universität Stuttgart.

Als öffentliches Gebäude soll das ZFM eine vermittelnde Funktion zwischen Innenstadt und den angrenzenden Vierteln einnehmen. Das Gebäude beinhaltet verschiedenste Nutzungen, welche in skulpturalen, kubischen Bauten untergebracht sind. Die freistehenden Kuben werden untereinander verschoben, so entstehen Zwischenräume und Platzsituationen, die von den angrenzenden Nutzungen bespielt werden können. Darüber spannt sich eine leichte Stahlkonstruktion als Hülle, welche die Bauten und den Raum dazwischen umschließt. Die Hülle ist im Erdgeschoss geöffnet und durchlässig, kann aber durch Falttore und Türen geschlossen werden.

Im linken Kubus sind das Entrée mit einem Multifunktionsraum und darüber ein Kinosaal, auf der gegenüberliegenden Seite Ausstellungsbereiche und Labs untergebracht. Dazwischen befinden sich Räume für Gastronomie, Mediathek, Kino sowie Workshop-Bereiche.
Das nach Norden geöffnete Sheddach und die Fassade aus Profilglaselementen geben dem Gebäude einen industriellen Charakter und sorgen für einen gleichmäßig hellen Innenraum.

Mehr

Your web browser Internet Explorer is out of date. Update your browser for more security, speed and the best experience on this site.

Update browser