IÖB Entwurf – Lukas Frantzen & Lisa Stadtmüller

Semesterarbeit „Zentrum für Film und Medien“ (ZFM) im Sommersemester 2021 am Institut für öffentliche Bauten und Entwerfen, Universität Stuttgart.

Das ZFM soll als neuer und innovativer Stadtbaustein und als erlebbares architektonisches Zeichen digitaler Kultur zugänglich sein. Im Erdgeschoss befinden sich die Ausstellung und zum Bohnenviertel hin das Café, in den oberen Geschossen die Arbeitsbereiche und die Vermittlung. Die Fassade gliedert sich durch vertikale Lisenen auf allen vier Seiten, wobei es eine Rhythmisierung und einen Maßstabssprung von den Seiten zur Schaufassade gibt. Die Lisenen, aus Beton mit Eisenoxid rot gefärbt, harmonieren mit den roten Ziegelausfachungen der geschlossenen Flächen. Die Fassade bildet die Raumkante zum Platz aus. Ein Dachgarten und ein Open-Air-Kino bieten zusätzliche Ausblicke auf die Stadt.

Die freistehende Leonhardskirche steht dem ZFM direkt gegenüber und fasst den Leonhardsplatz von der anderen Längsseite.
Der neue Baustein des ZFM schiebt sich in die Achse der Marktstraße, um von der Innenstadt kommend auf sich aufmerksam zu machen.
Die Dunkelräume wie Kinos oder Studios werden als eingestellte Kuben ausgeführt, während sich die kommunikativen und hellen Räume um diese anordnen.

Mehr

Your web browser Internet Explorer is out of date. Update your browser for more security, speed and the best experience on this site.

Update browser